1973

 

Die Musikabteilung des TSV Nordhastedt e.V. produziert eine eigene Langspielplatte mit Märschen und ein wenig Unterhaltungsmusik.

Der geschäftsführende Vorstand der Abteilung und Sophus Dau hatten sich konkrete Gedanken über das Projekt "Schallplatte" gemacht. Es wurden Verhandlungen mit der damaligen Firma Exklusiv-Ton-Schallplattenproduktion, Musikstudio in Burg/Dithm. Herrn Klaus Milech, aufgenommen.  

In der Nordhastedter Turnhalle ging die "Schau", die harte Arbeit für die Spielleute, über die Bühne. Den ganzen Tag spielte man immer wieder die Märsche und andere Titel, bis der Ton stimmte, bis er "Plattenreif" war.

Damals war der Spielmanns- und Fanfarenzug des TSV Nordhastedt e.V. in Dithmarschen der einzige mit einer eigenen Schallplatte.

 

 

1. Langspielplatte des Spielmannszug Nordhastedt
1. Langspielplatte des Spielmannszug Nordhastedt

 

 

1. Langspielplatte des Spielmannszug Nordhastedt
1. Langspielplatte des Spielmannszug Nordhastedt

 

 

 

 

109798