2006

 

 

Sophus Dau scheidet als aktives Mitglied aus der Musikabteilung aus und wird zum Ehrenmitglied des TSV Nordhastedt e.V. ernannt.

 

Der langjährige Leiter Sophus Dau.
Der langjährige Leiter Sophus Dau.

 

Die Leitung des Spielmanns- und Fanfarenzug des TSV Nordhastedt e.V. liegt jetzt in den alleinigen Händen der Eheleute Hans-Helmut und Susanne Grundt, die aber bereits seit 2001 bzw. seit 1989 Erfahrungen sammeln konnten.

Die musikalische Leitung übernimmt Susanne Grundt.

Zum erweiterten Vorstand gehören auch: Gerätewart Hans-Otto Rohde, Zeugwartin Anneliese Frank, Notenwartin Britta Todt und Jugendwartin Andrea Rohwedder.

 

 

2006

 

 

Anschaffung schwarzer Wetterjacken

 

Ein lang ersehnter Wunsch der Spielleute des Spielmanns- und Fanfarenzug des TSV Nordhastedt e.V. ging in Erfüllung.

Dank etlicher Sponsoren konnten für alle Spieler/innen schwarze Wetterjacken beschafft werden.

Auf dem Rücken steht groß "Musikabteilung des TSV Nordhastedt e.V.".

Als Sponsoren treten auf: Verbandssparkasse Meldorf, Provinzialversicherung Albersdorf, Landesbausparkasse Brunsbüttel, Gewerbeverein Nordhastedt, EDEKA-Markt Antje Fölster sowie das Schuh-Sport-Haus Carstensen Meldorf, das die Jacken auch lieferte.

 

 

Spielleuteorchester Nordhastedt mit Wetterjacken
Spielleuteorchester Nordhastedt mit Wetterjacken

 

 

 

 

2006

 

Musikfest zum 40. jährigen Jubiläum

 

 

40 Jahre Spielleuteorchester TSV Nordhastedt e.V.
40 Jahre Spielleuteorchester TSV Nordhastedt e.V.

 

02.07.2006

Die Musikabteilung feiert das 40. jährige Bestehen mit einem Musikfest.

Mit einem Sternmarsch, der vorbei an dem mit Fahnen versehenen Kreisel und durch die Straßen von Nordhastedt führte, erwarteten viele Besucher den Einmarsch der geladenen Musikzüge im Sportstadion.

Der Bürgermeister Jürgen Hinz, der sich im Vorwege bereit erklärte, auch die Schirmherrschaft für diese Jubiläumsveranstaltung zu übernehmen, gratulierte und drückte den Stolz der Gemeinde auf die Nordhastedter Spielleute aus, die stets ein guter Botschafter ihres Heimatortes seien, wenn sie auswärts auftreten.

Dann begann die NonStopp-Musikschau mit den Einzelauftritten der 19 Gast-Musikzügen:

Borsfleth, Wesselburen, Kronshagen, Heide, Esingen, Hörnerkirchen, Oldendorf, Hasloh, Henstedt-Ulzburg, Schenefeld-Vaale, Itzehoe, Brunsbüttel, Herzhorn, Friedrichstadt, Schleswig, Stapelholm, Linden, Rendsburg, Schönkirchen und Gastgeber Nordhastedt.


Das Programm bewegte sich über traditionelle Märsche, heitere und stimmungsvolle Volks- und Popmusik bis hin zum anspruchsvollen Jazz.

Alle Auftritte waren sehr gelungen und das Pubikum honorierte die Musikvorträge mit viel Applaus.  


 

Musikfest 02.07.2006
Musikfest 02.07.2006


 

 

 

 

 

 

107479